3 LÄNDER ENDURO AM RESCHENPASS

5. September 2016

Auch in diesem Jahr stand wieder eines der Highlights der Saison an: das 3Länder Enduro Rennen am Reschenpass. Wie der Name schon sagt, findet die Veranstaltung in 3 Ländern statt, in Österreich, Italien und der Schweiz. Eine spektakuläre Bergwelt und abwechslungsreiche Streckenverläufe versprechen grenzenloses Trailvergnügen.

 

Freitag 26. August 2016

Mit einem freien Training startete das gesamte n8tive Team in den Freitag. Rund um den Reschensee ging es mit verschiedenen Lifts zu den einzelnen Stages. Am späten Nachmittag wurde an der Burg in Nauders der Prolog ausgefahren. Die gefahrenen Zeiten legten die Startreihenfolge für Samstagmorgen fest.

 

IMG_9175

 

Samstag 27. August 2016

Mit dem Lift ging es direkt zur ersten Stage. Hier fiel ab 9 Uhr das Startzeichen für die Schnellsten des Vortages. Gestartet wurde auf einem Naturareal und auf Trails, die jede Menge Fahrspaß brachten. Auf dem Transfer zu Stage 2 fuhren wir über Stage 6, die eigentlich erst am Sonntag dran war. Kai war jedoch der Meinung, dies sei die nächste Stage und fuhr im Renntempo herunter. Lachend haben wir ihn im Ziel aufgeklärt, dass hier erst morgen Rennen gefahren wird.

IMG_9511

Im 3Länder Trail-Paradies sind zahlreiche Lifts vorhanden, sodass wir zu jeder Stage gebracht wurden.  Bei den sommerlich-heißen Temperaturen war das sehr angenehm. Nach dem Mittagessen auf dem Berg absolvierten wir die weiteren Stages, welche vor allem wurzelig, steil und staubig waren und noch einmal präzises Fahrkönnen und Kondition erforderten.

Zum Abschluss des Tages wurden alle Teilnehmer zu einem gemeinsamen Abendessen im Bergkastelrestaurant eingeladen. Auch hierfür wurden alle Fahrer samt Anhang mit dem Lift auf den Berg gefahren. Doch damit nicht genug: In über 2000m Höhe haben wir ein Trampolin gefunden. Diese tatsache in kombination mit 1-2 isotonischen Getränken sorgte bei allen für Beste Laune.

IMG_9559

 

Sonntag 28. August 2016

Bei strahlendem Sonnenschein absolvierten wir die letzten vier Stages des Rennens. Der Streckenverlauf war ebenso abwechslungsreich wie am Vortag. Von Downhill mit kurzen und steilen Abschnitten bis hin zu Etappen, die sehr lang und tretlastig waren- das 3Länder Rennen bot das gesamte Spektrum an Enduro Fahrvergnügen. Zum Abschluss erwartete uns dann noch ein perfekter flowiger Trail.

Gemeinsam hatten wir ein sehr schönes und erfolgreiches Wochenende im 3 Länder-Eck mit super Ergebnisse:

Laura Konikowski – 2. Platz

Kai Wendschuh – 2. Platz

Maik Kaczmarek – 6. Platz

 

IMG_9652

 

Bildergalerie: 3 Länder Enduro 2016